Hatha-Yoga

Hatha Yoga bedeutet übersetzt Sonne-Mond-Yoga, da es um den Ausgleich der Energien geht. Er ist die körperlich orientiere Form des Yoga, zu der die Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und die Tiefenentspannung gehören. Ganz nach dem Motto gesunder Geist in gesundem Körper ist auch das Beherrschen des Geistes (Meditation) und eine gesunde Ernährung Bestandteil.

Yoga bedeutet den Körper rücken- und körpergerecht zu kräftigen und flexibel zu halten und sich dabei wohl zu fühlen! Das Ausführen von Verrenkungen oder besonders schwierigen Stellungen ist nicht nötig.

Eine regelmäßige Yoga-Praxis hilft beweglich, leistungsfähig und ausgeglichen zu werden/bleiben.

Die positiven Wirkungen des Yoga werden durch immer neue Studien bestätigt und die gesetzlichen Krankenkassen fördern die Teilnahme ihrer Versicherten.

Yoga kann man nicht beschreiben- Yoga muss man erleben!